Ein Produkt der mobus 200px

Eiken

 (pd) Schon in zehn Tagen ist es soweit. Comedy in Eiken darf seinen 5. Geburtstag feiern. Nachdem in den letzten Jahren mit Duo Lapsus, Rob Spence, Starbugs und Rolf Schmid gelacht wurde, freut sich in diesem Jahr der Zuger Michael Elsener auf seinen Auftritt im kulturellen Saal. Michael Elsener ist gerade im Anflug aufs zweite Jahr seiner «Mediengeil»-Tour. Er hat sein Programm über den Sommer nochmals so richtig hübsch herausgeputzt und fliegt jetzt mit einem Jutebeutel voller neuer Pointen nach Eiken.


Michael Elsener ist bekannt für seine fiktiven Bühnenfiguren, klassische Kabarettnummern und seine authentischen, liebevollen Parodien von Alt-Bundesrat Moritz Leuenberger, der Fernsehmoderatoren Kurt Aeschbacher, Ueli Schmezer, Andreas Moser und Stephan Klapproth, des deutschen Comedians Michael Mittermeier und des Schweizer Tennisspielers Roger Federer, um nur einige zu nennen. Seine Bühnenauftritte sind direkt, manchmal recht derb und immer witzig.

Der Zuger Komiker ist dabei unangestrengt intelligent und schaut als studierter Politikwissenschaftler gerne etwas kritischer hin. Der Titel für sein neues Programm «Mediengeil» kommt ebenfalls nicht von ungefähr. Er sei mediengeil und liebe die Aufmerksamkeit auf der Bühne, sagt er über sich selber. Der 30-Jährige macht sich zudem über unser Medienverhalten lustig und zeigt, was die Medienkonzerne eigentlich mit uns machen.

Elsener gehört neben David Bröckelmann oder Fabian Unteregger zum erfrischenden, jungen Nachwuchs der Schweizer Parodisten. Michael Elsener wurde 1985 in Zug geboren. Nach dem Studium der Politikwissenschaften und Publizistik in Zürich studierte er an der Züricher Hochschule der Künste die Fächer Improvisation, Stimmbildung und Schauspiel. Er hat regelmässig Auftritte in Einspielfilmen oder als Live-Act bei «Giacobbo/Müller», wo er auch Mitglied im Autorenteam war und trat als jüngster Kabarettist in der Samstagabendshow «Benissimo» auf. 2008 gewann er den kleinen und 2011 den grossen Prix Walo.

Elsener arbeitete als freier Journalist für das Schweizer Radio DRS und hatte Auftritte in der Satiresendung «Spasspartout». Seit Anfang Jahr ist er als Bündner Mediensprecher Renato Caflisch auf SRF3 zu hören. Mit Charme und Witz gelingt es ihm, sein Publikum auch bei heiklen Themen bestens zu unterhalten. «Wir versprechen ihnen einen amüsanten und einzigartigen Abend mit Michael.»

Für den angenehmen Rahmen rund um den Auftritt von Michael Elsener ist die Eiker Guggenmusik Chinzhaldeschränzer verantwortlich. Sie sind besorgt, dass am 15. Oktober der kulturelle Saal in Eiken ab 18.30 Uhr für ihre Gäste bereit ist. An der grossen Bar darf man zusammenkommen und verweilen, bis dann die Show um 20 Uhr startet. Nebst verschiedenen Getränken werden auch Sandwiches für den kleinen Hunger angeboten. Nach den rund 90 Minuten Lachtraining mit einer Pause, können sich die strapazierten Lachmuskeln an der Bar wieder entspannen, man kann sich dort noch für den Nachhauseweg stärken oder einfach den Abend ausklingen lassen. Bis in die späten Abendstunden wird für das Wohl der Gäste gesorgt.

An dieser Stelle geht ein herzliches Dankeschön an alle Sponsoren und Gönner, welche sich dafür einsetzen, dass ein solch humorvoller Anlass in der Region weiter durchgeführt werden kann. Der Verein schätzt die Unterstützung und das OK die angenehme Zusammenarbeit mit allen Partnern.

«Ein spezieller Dank geht an die Aargauische Kantonalbank, welche seit Anfang als Goldsponsor an unserer Seite steht.» Wer noch nicht zu den Ticketbesitzern von «Comedy in Eiken» gehört, sollte schnellstens handeln. Die Tickets schwinden von Tag zu Tag. Trotz Abendkasse wird dringend dazu geraten, den Vorverkauf zu nutzen. «Ergattern Sie sich jetzt noch eine Eintrittskarte für den bevorstehenden Abend.» Tickets gibt es unter der Hotline 0900 441 441 (CHF 1.00/Minute, Festnetztarif), an jeder Ticketino Vorverkaufsstelle, welche in allen Filialen der Schweizerischen Post mit Ticketvorverkauf vorhanden sind (in der Region sind das: Augst, Eiken, Frick, Gelterkinden, Gipf-Oberfrick, Herznach, Kaiseraugst, Laufenburg, Magden, Mettau, Möhlin, Sisseln, Rheinfelden, Stein) und natürlich Online unter www.comedyeiken.ch

Die Chinzhaldeschränzer aus Eiken freuen sich auf einen weiteren unvergesslichen Abend mit vielen bekannten und neuen Gesichtern. «Werden Sie einen Teil dieses kulturellen Highlights im Fricktal, in dem es um nichts ausser ums Lachen geht. Lachen Sie mit uns am 15. Oktober…es ist gesund.»

Bild: Michael Elsener. Foto: Bruno Rubatscher