Ein Produkt der mobus 200px

Frick

 (eing.) «Bubi Eifach», das illustre Berner Quartett, ist am Freitag, 1. Februar, mit seiner neuen CD im Gepäck im Meck in Frick zu Gast.

Nach langer Zeit wieder mal Berner Mundartrock im Meck... und dann gleich eine der aktuell besten Bands aus der Hauptstadt. Der Sound von «Bubi Eifach» erinnert an die frühen «Züri West» – freche und angriffige, gesellschaftskritische aber auch poetische Texte. Pedro Lenz sagte einmal: «Wäre ich Musiker, träumte ich davon, genau solche Songs zu schreiben. Da ich es nicht bin, höre ich sie mir stundenlang an.» Bubi Rufener ist zweifelsfrei eine der schillerndsten Figuren der Berner Szene, früher auch bekannt als Frontmann von «Allschwil Posse». An den Drums sitzt Gere Stäuble, dessen druckvolles, präzises Spiel normalerweise den Sound von «Züri West» prägt. Oli Hartung, einer der führenden Gitarristen des Landes (Hank Shizzoe und Stop the Shoppers) und Ere Gerber (Gus Macgregor) vervollständigen das illustre Quartett.
Berner Indieklänge «at its best». Na dann nichts wie ab ins Meck.
Reservation empfohlen: oder 062 871 81 88; Bar ab 20 Uhr, Konzert ab 21 Uhr; Eintritt 35/25 Franken.

Teilen Sie diesen Artikel

Werbung

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an