Ein Produkt der mobus 200px

Wölflinswil

Der MTV Wölflinswil wurde nach dem Aufstieg zur Stallfluh mit einem herrlichen Panorama belohnt. Foto: zVg

(ab) Die Turnfahrt des MTV führte dieses Jahr in die vorderste Kette der Jurahöhen. Gut gelaunt und voller Erwartungen auf zwei schöne und unvergessliche Tage trafen sich 17 Männer auf dem Dorfplatz. Die Hinreise führte die Reisegruppe via Aarau nach Solothurn und auf den Weissenstein.

Der Wegweiser lotste die Männer via Hinterweissenstein hinauf auf die Hasenmatt zur Stallfluh, wo sich ein atemberaubendes Panorama mit Weitsicht über das Mittelland, das Seeland und bis hin zu den Alpengipfeln zeigte. Die Wanderung führte weiter über Oberen Grenchenberg bis hin zur Unterkunft zum Unteren Grenchenberg.
Den mit Sonne verwöhnten Abend konnten die Turne in vollen Zügen und bei einem feinen Nachtessen draussen geniessen. Bald nach dem Frühstück hiess es Abmarsch Richtung Biel. Nun lenkte der Weg vorbei am Wäsmeli und schliesslich entlang dem idyllischen Flüsschen Le Terbez bis hin zum typischen Juradorf Péry. Nach einer Stärkung im Restaurant erreichte die Gruppe das Dorf Frinvillier und durchschritten die mächtige und sehr eindrucksvolle Taubenlochschlucht. Unvorstellbar, dass die Elemente hier in längst vergangener Zeit und bis heute eine derart tiefe und enge Schlucht schufen.
Bei der Heimreise von Biel her konnten die Männer nun fahrend und aus Distanz ihre Wanderroute der vordersten Jurahöhe aus einer anderen Perspektive nochmals Revue passieren lassen. Schliesslich erreichten sie ihre Heimat mit vollzähliger Mannschaft in den späten Abendstunden, wohlgelaunt und mit einem Schatz schöner Erinnerungen und Kameradschaft.

Bild: Der MTV Wölflinswil wurde nach dem Aufstieg zur Stallfluh mit einem herrlichen Panorama belohnt. Foto: zVg
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an