Ein Produkt der mobus 200px

Schupfart

Die No Caps gaben ihre Bühnenpremiere vor ausverkaufter Halle. Foto: Michelle Wirz

(rl) Eine Mehrzweckhalle, komplett ausgekleidet mit schwarzen Tüchern, ein Riesen-Kronleuchter und dunkelrote Sessel. In dieser einmaligen Location wurden während zwei Tagen nationale und lokale Künstler und viele Besucher in Schupfart begrüsst.

Freitagabend um 20.30 Uhr erlosch das Licht in der Mehrzweckhalle. Stiller Has betrat die Bühne, und Endo Anaconda unterhielt die gut gefüllte Halle mit Witz und Charme. Die typischen Stiller-Has- Lieder fanden beim breitgefächerten Publikum deutlichen Anklang. Die Show der Band, welche sich nach Jahrzehnten nun auf Abschiedstournee befindet, endete nach rund zwei Stunden mit grossem Applaus.

Die No Caps gaben ihre Bühnenpremiere vor ausverkaufter Halle. Foto: Michelle WirzBereits am Samstagmorgen hörte man in der Mehrzweckhalle bekannte Rockmusik. Für die Nachwuchsband No Caps nahmen sich die Veranstalter extra viel Zeit. Die Band mit Mitgliedern aus Schupfart und Umgebung stand am Samstag zum allerersten Mal auf einer solchen Bühne. Es wurde alles eingerichtet und nach einem ausführlichen Soundcheck war die Band für ihr Konzert am Nachmittag bereit. Mit bekannten Rocksongs von Nirvana bis AC/DC spielten die Newcomer eine fulminante Show vor ausverkaufter Halle.
Vor dem Abendprogramm nutzten einige hungrige Zuschauer das breite Angebot an Speisen und Getränken und versammelten sich gemütlich beim Herby Foodtruck auf dem Vorplatz.

Der Abend wurde von Schibae aus Zeiningen eröffnet. Der Sänger, welcher vielen als Frontsänger der Band QL bekannt ist, brachte die Zuschauer mit Mundarthits von Gölä bis Patent Ochsner ordentlich in Stimmung. Nach einer kurzen Umbaupause, dröhnten harte Gitarrenriffs aus den Boxen. Die Band RÖCK! spielte eine über zweistündige Show mit riesigen Rockhymnen aus den letzten 60 Jahren. Die Musiker bewiesen ihr unglaubliches Können mit diversen Solo-Einlagen, wie zum Beispiel das Drum Solo Moby Dick von Led Zeppelin.
Wie im vergangenen Jahr möchte der Verein Rock The Thing Events etwas Gutes bewirken. Pro verkauftes Ticket und mit einem Teil der Einnahmen werden heuer Bäume gepflanzt.
Das Team von Rock The Thing freut sich auf viele Besucher an weiteren Veranstaltungen.

Bild: Die No Caps gaben ihre Bühnenpremiere vor ausverkaufter Halle. Foto: Michelle Wirz

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an