Ein Produkt der mobus 200px

Zeiningen

(eing.) Der 33. Herbst-Märt findet am Samstag, 21. September, statt. Zeiningen möchte an diesem Wochenende die Bevölkerung wieder in Festlaune versetzen. Dank des Märtvereins steht ab 9 Uhr alles bereit.


Die Eigenheit am Zeiniger Märt ist, dass nur Einwohner von Zeiningen als Märtfahrer zugelassen werden. Jedes Jahr werden vom Verein vereinzelt zusätzlich Gäste eingeladen, welche sich am Märt präsentieren dürfen. Mehr als 50 Standbetreiber werden ihre Produkte aus der Region anbieten und versprechen somit ein umfangreiches Sortiment.
Natürlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt. Die sechs Märtbeizli und eine Cüpli-Bar werden Besucher mit einem breiten kulinarischen Angebot und dem gewohnt freundlichen Service verwöhnen. Wie jedes Jahr können sich die Märtbesucher über die Mittagszeit wieder auf ein Spanferkelessen freuen.
2019 gehört die Unterstützung seitens der Firma Hasler Gartenbau dazu, welche mit einer attraktiven Dekoration dem Märt eine spezielle Atmosphäre verleihen wird.
Für die Kinder wird ein Fliegerkarussell und eine Schiessbude für Abwechslung sorgen.
Am Nachmittag wird die Huusmusig «Echo vom Sonnenberg» in der Märtstras­se und in den Beizlis zirkulieren.
Der Zeiniger Märt soll verbinden und die Gemeinschaft zwischen den Einwohnern stärken. Viele «Heimwehzeiniger» und gern gesehene Besucher geniessen am Märt einen schönen Tag.
Alle Märtfahrer hoffen auf warmes und sonniges Herbstwetter und freuen sich auf ein gemütliches Beisammensein an den Märtständen, in den Beizlis oder bei den Klängen der Musikschule Wegenstettertal.
Da die Zahl der Parkplätze beschränkt ist, werden Besucher gebeten, nach Möglichkeit die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen.
Der Verein Zeiniger Märt wünscht allen Besuchern viele bleibende Eindrücke, nette Begegnungen und viel Freude am Zeininger Märt 2019.

Foto: zVg
Teilen Sie diesen Artikel
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an