Ein Produkt der mobus 200px

Möhlin

Foto: zVg

(ab) Die permanente Bilderausstellung im Gemeindehaus Möhlin wird vom 27. August bis 27. Oktober neu gestaltet. Es werden Bilder vom der Künstlerin Margaritha Fölmli, Möhlin ausgestellt.

Margaritha Fölmli lebt seit 24 Jahren in Möhlin. Gezeichnet und gemalt hat sie seit eh und je. In verschiedenen Ausstellungen hat sie ihre Werke einem breiten Publikum bekannt gemacht. Das Rüstzeug des Malens erwarb sie an der Basler Schule für Gestaltung und in verschiedenen Ateliers.
Inspirationen findet sie reichlich in der Natur und auf ausgedehnten Reisen. Margaritha Fölmli liebt das Spiel mit den Farben, und sie spielt so lange, bis jedes Bild einen eigenen Charakter hat. Sie arbeitet jeweils an einem Thema und ist selber erstaunt, welche Entwicklungen sich vom ersten bis zum letzten Bild ergeben.
Die jetzige Ausstellung umfasst Phantasiebilder zum Thema Traumwelten und anderes mehr. Dem Kunstbetrachter bietet sich bewusst die Gelegenheit, sich selber auch mit den Farb- und Formeindrücken beschäftigen zu können, um so die eigene Kreativität anzuregen.
Vernissage: Freitag, 27. August, von 18 bis 21 Uhr im Gemeindehaus. Die Ausstellung steht während den üblichen Schalterstunden allen Interessenten offen. Auf drei Büroebenen sind die Bilder von Margaritha Fölmli zu sehen. Auf viele Besuchende an dieser sehr eindrucksvollen Ausstellung und ihr Interesse freut sich die Künstlerin.

Bewerten Sie den Artikel:
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an