Ein Produkt der mobus 200px

Möhlin

(bl) Einmal pro Monat bietet die Reformierte Kirche Möhlin ihre «Friitigssuppe» an und lockt damit normalerweise viele Leute ins Kirchgemeindehaus. Coronabedingt musste dieses gemeinsame Mittagessen im April ausfallen, für Mai jedoch hatte die Leiterin des Suppenteams, Andrea Giger, einen Take-away organisiert, der letzten Freitag dann ausgesprochen gut angenommen wurde.

«Es freut mich sehr, dass praktisch gleich viele Gemeindemitglieder unsere Spargelsuppe bestellt haben wie ansonsten auch zu uns zum Essen kommen. Und der Reinerlös war so hoch wie schon lange nicht mehr», so Andrea Giger. Auch das restliche Team freute sich über diese Abwechslung vom Corona-Alltag. Es ist daher geplant, auch in den nächsten beiden Monaten wieder die Friitigssuppe als Take-away anzubieten, auf Wunsch ebenfalls mit Lieferservice. Im Juni dürfen sich alle auf eine Gulaschsuppe freuen, im Juli wahlweise auf Gazpacho oder Tomatencremesuppe.

Die Reformierte Kirche Möhlin hat zudem ab sofort auch wieder ihre Kirchentüren geöffnet. Gottesdienste werden dann ab der Woche vom 8. Juni erneut stattfinden. Foto: zVg

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an