Ein Produkt der mobus 200px

Möhlin

 (mve) Das Team der IGOJA Fricktal, Interessen-Gemeinschaft offene Jugendarbeit Fricktal, hat sich einiges einfallen lassen: Am Samstag, 23. Juni, heisst es in der Badi in Möhlin «Jump in». Für einen Unkostenbeitrag von zwei Franken (neben dem offiziellen Badi-Eintritt) können Kinder und Jugendliche an den verschiedensten Workshops teilnehmen oder ihr Können auf der «offenen Bühne» präsentieren.


Das Aussergewöhnliche: «Jump in» ist in den ganz normalen Badebetrieb integriert. Getränke und Stärkung gibt es wie üblich beim Badi-Kiosk. Zusätzlich steht eine alkoholfreie Cocktailbar und eine Chill-Lounge für die Gäste bereit. Zu den geplanten Workshops gehören «Aqua Zorbing», «Henna Tattoos» und «Kung Fu»-Vorführungen zum Mittrainieren. Instruktoren einer hiesigen Tanz- und auch einer Tauchschule werden den Jugendlichen ebenfalls beim Ausprobieren zur Seite stehen. Abgerundet wird das Ganze mit einem Bühnenprogramm mit DJs und der Möglichkeit seine Talente – Musik, Akrobatik, Tanz oder Comedy – vor Publikum vorzustellen. Auch die Live-Übertragung des WM-Spiels «Deutschland – Schweden» fehlt an diesem Tag nicht. 

Ziel dieser Veranstaltung ist es, ein jugendkulturelles Angebot im Fricktal zu bieten. Hierbei können die Jugendlichen über Workshops neue Freizeitaktivitäten kennenlernen. Weiter bietet die «offene Bühne» jungen Menschen die Möglichkeit, ihre Talente einem breitgefächerten Publikum vorzustellen. Jugendliche werden in Projekte eingebunden und aktiv miteinbezogen.

Um auf dieses Projekt aufmerksam zu machen, wurde eine Werbekampagne gestartet. Neben der Plakatierung im gesamten Fricktal ist auch ein Radiobeitrag bei Radio Argovia geplant, zudem wurde ein kleiner Werbefilm gedreht. Auf verschiedenen Kanälen – Instagram, Facebook, Whatsapp und den Online-Auftritten der einzelnen Fricktaler Jugendtreffs werden Informationen, Bilder und Videos gezeigt und ständig aktualisiert.

Die Finanzierung dieses Projekts, das Budget liegt bei rund 12 000 Franken für Bühnenaufbau, Technik etc., erfolgt grösstentels durch Sponsoren. Zuschüsse gab es auch aus dem Swisslos Fonds Aargau sowie den Gemeinden Möhlin, Stein, Kaiseraugst, Hellikon, Zuzgen, Gipf-Oberfrick und Wallbach. «Was wir jetzt noch brauchen ist schönes Wetter, dann heisst es am Samstag, 23. Juni, von 15 bis 22 Uhr: Party, Spass und Sommerfeeling (notfalls wird bei schlechtem Wetter ins Jugendhaus ausgewichen).»

IGOJA Fricktal

Die Juseso (Fachstelle für Jugendarbeit) arbeitet eng mit den Jugendtreffs zusammen (z.B. Events wie die Juseso by Nights). Zusammen mit den professionellen Jugendtreffs bildet sie die «IGOJA Fricktal» (Interessen-Gemeinschaft offene Jugendarbeit Fricktal). In diesem Kreis werden gemeinsame Projekte realisiert, welche die Kapazitäten einer einzelnen Stelle übersteigen, wie beispielsweise die zweijährlich stattfindende Talentbühne.

Bewerten Sie den Artikel:

Werbung

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an

Speichern
Cookies Benutzerpräferenzen
Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie die Verwendung von Cookies ablehnen, funktioniert diese Website möglicherweise nicht wie erwartet.
Alle annehmen
Alle ablehnen
Mehr Informationen
Marketing
Eine Reihe von Techniken, die die Handelsstrategie und insbesondere die Marktstudie zum Gegenstand haben.
Quantcast
Verstanden!
Rückgängig
DoubleClick/Google Marketing
Verstanden!
Rückgängig
Analytics
Werkzeuge zur Analyse der Daten, um die Wirksamkeit einer Website zu messen und zu verstehen, wie sie funktioniert.
Google Analytics
Verstanden!
Rückgängig