Ein Produkt der mobus 200px

Möhlin

 (cg) Zu diesem Thema hatte sich eine Schar von 17 Kindern aus den Christkatholischen Fricktaler Kirchgemeinden auf dem Leuenberg in Hölstein zum Erstkommunionslager getroffen. Nicht alle Kinder kannten sich zu Beginn des Lagers, und so war es für alle eine Herausforderung sich den kommenden Tagen zu stellen.


Mit Hilfe des gesamten Leitungsteams, zu dem auch der Möhliner Pfarrer Christian Edringer und die beiden Katechetinnen Nadja Ryser und Elisabeth Schwegler gehörten, schlossen sich die Kinder sehr schnell zu einer eingeschworenen Gemeinschaft zusammen. Durch ihr erarbeitetes Leitmotiv «In Gottes Händen» spürten die Kinder, wie sie als Gemeinschaft zusammenwuchsen und sich mutig neuen Aufgaben stellen konnten.

Es war eine fröhliche Woche mit viel Gelächter und bei bestem Frühlingswetter auf dem Leuenberg. Die gute Stimmung, das herrliche Beisammensitzen und Singen am Lagerfeuer, die lustigen Spiele und Ausflüge, das ausgezeichnete Essen, welches mit viel Liebe vom Küchenteam Anita Weidmann und Nadja Budmiger zubereitet wurde, aber auch die interessanten Erkenntnisse der Kinder zum Thema der Erstkommunion - nämlich, dass in einer Gemeinschaft jeder eine wichtige Rolle einnimmt und seinen Platz hat -, wird den Kindern sicher nachhaltig in Erinnerung bleiben.

Der krönende Abschluss des Lagers ist die Erstkommunionfeier in der Kirche. Für die Möhliner Erstkommunikanten Aurelia Heinz, Ben Kull, Celia Kym und Sofia Wenger war der grosse Tag in der Christkatholischen Kirche St. Leodegar am Sonntag, 15. April. Motiviert und mit Begeisterung gestalteten die Kinder die Predigt, indem sie von ihren Erfahrungen aus dem Lager berichteten. Die erarbeiteten Fürbitten, die bunt verzierten Kommunionskerzen sowie die schönen Lieder, die sie ausgesucht hatten, umrahmten den Gottesdienst. Das Glaubensbekenntnis, welches an der Taufe von den Eltern gesprochen wird, durften die Kinder nun selber vortragen und Pfarrer Christian Edringer bereitete dazu eine schöne und feierliche Erstkommunion.

Als Abschluss durften die Kinder die beim Elternabend gebastelten Geschenke ihrer Eltern in Form einer gefilzten Kugel mit Perle darin sowie eine Jugendbibel als Andenken entgegennehmen. Voller Stolz und mit einem breiten Lachen im Gesicht traten die Kinder den Auszug aus der Kirche an.

An dieser Stelle möchte sich die Kirchenpflege bei allen, die zu diesem Fest, aber auch zum Vorbereitungslager beigetragen haben, herzlich bedanken!

Bild: Celia Kym, Aurelia Heinz, Pfr. Edringer, Ben Kull, Sofia Wenger Foto: zVg