Ein Produkt der mobus 200px

Magden

 

Schalterbesuch Gemeindehaus infolge Coronavirus
Aufgrund der aktuellen Lage infolge des Coronavirus, bitten wir Sie, zu Ihrem eigenen und unserem Schutz abzuwägen, ob ein Schalterbesuch bis auf Weiteres wirklich notwendig ist. Sie können uns gerne telefonisch oder per E-Mail kontaktieren. Zudem möchten wir Sie darauf hinweisen, dass viele unserer Dienstleistungen auf unserer Homepage www.magden.ch unter Verwaltung / Dienstleistungen angeboten werden. Besten Dank für Ihr Verständnis.

Öffnungszeit Gemeindeverwaltung am 6.11.2020
Aufgrund eines internen Anlasses werden die Schalter der Gemeindeverwaltung sowie die Telefone am Freitag, 06. November 2020 ab 11:30 Uhr geschlossen. Besten Dank für das Verständnis.

Wahl in den Grossen Rat
Die Magdener Gemeinderätin Carole Binder-Meury wurde am 18.10.2020 mit 2271 Stimmen als Grossrätin gewählt. Der Gemeinderat Magden und das Verwaltungs-Team gratulieren ihr zur Wahl und dem super Ergebnis.

Korrigenda / Absage Senioren-Adventsfeier vom 3.12.2020
In der fricktal.info-Ausgabe vom 21.10.2020 wurde publiziert, dass die Senioren Adventsfeier aufgrund von Covid19 leider abgesagt werden muss. Fälschlicherweise wurde dabei das Datum vom 20.12.2020 verwendet. Die Senioren Adventsfeier war jedoch ursprünglich am 03.12.2020 geplant. Somit ergibt sich nachfolgende Korrektur: Die Senioren Adventsfeier vom 03.12.2020 wird aufgrund der Coronapandemie abgesagt. Die Veranstalter bedauern dies sehr, aber die Gesundheit der Gäste steht an erster Stelle, weshalb sich die Veranstalter für eine Absage entschieden haben. Die Organisatoren hoffen, dass die Veranstaltung nächstes Jahr wieder stattfinden kann.

Halloween-Brauchtum
Auch in Magden wird seit einigen Jahren «Halloween» gefeiert. Insbesondere in Zeiten von Covid19 ist jedoch Eigenverantwortung gefragt. Um mögliche Infektionsgefahren zu vermeiden, bittet der Gemeinderat sämtliche Halloween-Feiernden, die Süssigkeitenjagd, respektive das von-Tür-zu-Tür-ziehen, in diesem Jahr zu unterlassen. Zeigen wir Solidarität und schützen wir uns alle, indem wir das Halloween-Brauchtum mit ausschliesslich ausgefallenen geschmückten / dekorierten Häusern feiern. Der Gemeinderat

Fällige Steuern - 31. Oktober 2020
Bis zum 31. Oktober 2020 sind die Kantons- und Gemeindesteuern 2020 zu bezahlen. Bitte beachten Sie, dass auf den jeweiligen Ausständen Verzugszinsen von 5.1 % ab dem 1. Januar 2021 berechnet werden. Die direkte Bundessteuer für das vorangehende Jahr ist in der Regel bis zum 31. März zahlbar. Abteilung Finanzen Magden

Strassensperrung Sonnenbergstrasse
Zur Erstellung der notwendigen Werkanschlüsse für einen Neubau muss die Sonnenbergstras­se in Möhlin für eine Arbeitswoche gesperrt werden. Der Zugang zu den Liegenschaften an der Sonnenbergstrasse ist von beiden Seiten her gewährleistet. Der Durchgang für Fussgänger ist ebenfalls gewährleistet. Der Baubeginn war am Montag, 26.10.2020 und dauert voraussichtlich noch bis Freitag, 30.10.2020. Die Gemeinde Möhlin dankt der Bevölkerung für die Beachtung der Signalisation und das Verständnis.

Das Aargauer Namenbuch startet
Der Verein Aargauer Namenbuch widmet sich in den nächsten drei Jahren der Aufnahme der bisher unerforschten Flurnamen. Die Erfassung der lokalen Namenwelt soll dabei in Partizipation mit der Bevölkerung erfolgen, die ihre Namen am besten kennt. Ankenland, Grindwäschi, Brummel, Bäpperch, Tüfelsloch und Wüestmatt – diese Namen von Landschaftsteilen, die sogenannten Flurnamen, sind im Aargau enorm vielfältig und bisher unerforscht. Im Rahmen des Vereins «Aargauer Namenbuch» werden in den Jahren 2020 bis 2023 erstmals die Aargauer Flurnamen gemeinsam in Einbezug mit der Bevölkerung erhoben und der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Das Projekt widmet sich der Sammlung der bisher unerforschten Flurnamen, die mehrheitlich mündlich verwendet werden und bisher noch nicht nachhaltig schriftlich gesichert sind. Mit der Erhebung und Sammlung der mündlich tradierten Flurnamen wird somit wertvolles Kulturerbe bewahrt.
Einbezug der Bevölkerung
Die lokale Bevölkerung kennt ihre Namenwelt am besten, auch die Namen, die nur mündlich verwendet werden und nicht auf einer Karte erscheinen. Das Projekt möchte deshalb mit einer breiten Palette an Partizipationsmöglichkeiten arbeiten. Mitmachen steht jedem offen: Namen melden, sich als Gewährsperson vorschlagen oder am öffentlichen Spaziergang teilnehmen. Die Namen werden gegebenenfalls auch an Ort und Stelle, direkt im Gelände, erhoben. Mittels einer Begehung im Feld mit Personen, die mit der lokalen Namenwelt besonders vertraut sind, werden diese mündlich tradierten Namen gesammelt. Wissenstransformation im Spazieren sozusagen. Der gesamte Namenschatz soll der Öffentlichkeit laufend online zugänglich gemacht werden. Darüber hinaus werden Ergebnisse an öffentlichen Spaziergängen in ausgewählten Gemeinden des Kantons präsentiert. Weitere Informationen: www.aargauer-namenbuch.ch, Dr. Philippe Hofmann, Präsident Verein Aargauer Namenbuch, , 079 393 01 55.

Kunststoffsammlung
Dienstag, 3. Nov. Sammelsack-Verkaufsstellen in Magden: Hirschenapotheke und Metzgerei Tschannen. GAF

Vom Räbeliechtli zum Lichterweg
Der Räbeliechtli-Umzug der Primarschule Magden ist über die Jahre hinweg zu einer Tradition geworden, die trotz der aktuellen Situation nicht verloren gehen soll. So zwingt uns dieses Jahr dazu, neue Wege zu gehen. Aus diesem Grund freuen wir uns sehr, Ihnen unseren Liechtlianlass vorstellen und sie herzlich dazu einladen zu dürfen. Die Kinder der Kindergärten sowie der ersten Klassen basteln in diesem Jahr mit viel Fleiss und Freude ihre Laternen, um Magden zu erleuchten. Anders als in den Jahren zuvor werden sie diese aber nicht in einem Umzug durchs Dorf tragen. Stattdessen werden die zahlreichen Kunstwerke am Dienstag, 3. Nov., und Mittwoch, 4. Nov., jeweils von 18 bis 20.30 Uhr bei den Kindergärten Hirschen, Natur und Bewegung, Gässli, Bach 1 und Bach 2 ausgestellt sein. Den Weg von einem Kindergarten zum nächsten weisen Ihnen die Laternen der Erstklasskinder. Wir und auch die Kinder würden uns sehr freuen, wenn möglichst viele von Ihnen die mit viel Sorgfalt gestalteten Lichter bei einem Spaziergang auf dem Lichterweg bewundern würden.

Christkath. Frauenverein
Wegen der verschärften Corona-Situation und dem damit verbundenen Schutzkonzept ist es uns nicht möglich, an Allerheiligen, 1. November, die alljährliche Kaffee-Stube nach dem Gottesdienst mit Gräberbesuch zu führen. Der Adventsverkauf mit Mittagessen vom Samstag, 28. Nov., muss leider auch ausfallen. Wir bedauern dies sehr, sehen aber keine andere Möglichkeit.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an