Ein Produkt der mobus 200px

Rheinfelden

Foto: zVg

(eing.) Die Adonia-Teens-Chöre präsentieren ihr neustes Musical. Einer der 13 Chöre mit je 60 mitwirkenden Teenagern gastiert auch im Fricktal. Adonia bringt die emotionale Geschichte der ersten Augenzeugin der Auferstehung von Jesus Christus auf die Bühne.

In der dunkelsten Phase ihres Lebens trifft Maria aus Magdala den Wanderprediger Jesus, der ihre Situation auf einen Schlag zum Guten wendet. Überwältigt von dieser Begegnung schliesst sie sich seinem Jüngerkreis an und unterstützt die Reisetätigkeit finanziell. Aus den gemeinsamen Erlebnissen erwächst ihre Gewissheit, dass Jesus weit mehr als ein Prediger und Heiler ist. Doch als er in einer Nacht-und-Nebel-Aktion verhaftet und hingerichtet wird, bricht für Maria eine Welt zusammen. Kehrt jetzt die Dunkelheit zurück?

Foto: zVg750 Teenager machen mit
Alle sind eingeladen, diese biblische Geschichte als packendes Adonia-Musical zu erleben. In nur drei Tagen studieren die Adonia-Chöre und ihre Live-Bands jeweils ein bemerkenswertes Programm ein. Nebst dem Singen im Chor werden auch das Theater sowie Choreographien eingeübt. Über 750 singbegeisterte Teenager beteiligen sich diesen Herbst an diesem Musical-Grossprojekt. Insgesamt gastieren sie in über 50 Ortschaften in der Deutschschweiz und der Romandie.
Am 9. Oktober tritt Adonia im Bahnhofsaal Rheinfelden um 20 Uhr auf. Der Eintritt ist frei, es wird eine freiwillige Kollekte erhoben. Aufgrund der Covid-Bestimmungen gilt eine Zertifikatspflicht (3G). Weitere Infos auf: www.adonia.ch/maria-magdalena.
Veranstalter sind das Christliche Zentrum Rheinfelden, die reformierte Kirche Region Rheinfelden und die Freie Evangelische Gemeinde Rheinfelden.

Fotos: zVg

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an