Ein Produkt der mobus 200px

Rheinfelden

(jw) Mit Claudia Rohrer zieht die SP nach vier Jahren Absenz wieder in den Stadtrat Rheinfelden ein. Ebenfalls gewählt wurden die vier Bisherigen. Damit ist der Stadtrat von Rheinfelden komplett.

Vor acht Jahren hatte die SP bei den Gesamterneuerungswahlen einen ihrer zwei Rheinfelder Stadtratssitze verloren. Vor vier Jahren ging auch der verbliebende Sitz verloren. Nun kehren die Sozialdemokraten in die Rheinfelder Stadtregierung zurück – mit Claudia Rohrer. Bestätigt wurden am heutigen Wahlsonntag zudem die vier bisherigen Stadtratsmitglieder. Der zweite SP-Kandidat Thomas «Tom» Steiner und der parteilose Claus Pfisterer haben zwar das absolute Mehr von 1551 Stimmen ebenfalls übertroffen, sie schieden jedoch als «überzählig» aus dem Rennen um die fünf Stadtratssitze aus.
Von den bisherigen Stadtratsmitgliedern war der parteilose Hans Gloor nach zwölf Jahren nicht zur Wiederwahl angetreten.

Die Resultate
Gewählt sind: Franco Mazzi (fdp; bisher), 2411 Stimmen; Walter Jucker (svp; bisher), 1964 Stimmen; Dominik Burkhardt (glp; bisher), 2195 Stimmen; Susanna Schlittler (fdp; bisher), 2293 Stimmen; Claudia Rohrer (sp; neu), 1817 Stimmen.
Nicht gewählt sind: Michael Derrer (parteilos; neu), 1452 Stimmen; Claus Pfisterer (parteilos; neu), 1570 Stimmen; Thomas «Tom» Steiner (sp; neu), 1632 Stimmen. Auf Vereinzelte entfielen 170 Stimmen.
Die Wahlbeteiligung betrug 47,9 Prozent.
Stadtammann und Vizeammann werden in Rheinfelden am 24. September gewählt.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an