Ein Produkt der mobus 200px

Rheinfelden

Die Leiterin der Stadtbibliothek, Andrea Strecker, Kulturamtsleiter Claudius Beck und Bürgermeisterin Diana Stöcker freuen sich auf das kulturelle Herbstprogramm der nächsten Monate mit dem Zehn-Jahre-Jubiläum der Stadtbibliothek im November. Foto: zVg

(pd) Das Kulturprogramm der Stadt Rheinfelden Baden lässt auch in der zweiten Jahreshälfte keine Langeweile aufkommen und verspricht qualitätsvolle und abwechslungsreiche Unterhaltung. Dabei setzt Kulturamtsleiter Claudius Beck auf eine Mischung von alt Bewährtem – seien es Reihen oder Künstler – sowie Neuentdeckungen. Ein Höhepunkt «ausser der Reihe» ist im November das Zehn-Jahre-Jubiläum der Stadtbibliothek sowie 2020 erneut eine Kulturnacht.

Am 6. November vor zehn Jahren fand in Rheinfelden baden der Festakt zur Einweihung der Stadtbibliothek statt. Diesen Anlass möchte die Stadt entsprechend feiern und lädt daher am Donnerstag, 21. November, zu einem Jubiläumsabend ein. «Damit es nicht zu trocken wird, haben wir den bekannten Comedian Uli Boettcher eingeladen. Er wird den Abend moderieren», erklärt Andrea Strecker, Leiterin der Stadtbibliothek. Darüber hinaus findet am Samstag, 23. November, ein Familientag mit der Geschichtenerzählerin Gabi Altenbach und vielen Bastelangeboten statt. Am Sonntag, 24. November, wird es dann mit einem Krimi-Nachmittag bei Kaffee und Kuchen sowie einem Krimi-Comic-Theaterstück spannend. Und am Mittwoch, 27. November, dreht sich bei einem Vortrag von Eva Rein alles um die Frage, wie lernen unsere Kinder heute. «Mit diesem Programm wollen wir unseren Besuchern eine gute Mischung aus Spannung, Unterhaltung und Information bieten», so Andrea Strecker.

Lange Nacht des Kabaretts 2020
Erneut ein fester Bestandteil des Kulturangebotes von Rheinfelden Baden – fast schon ein Markenzeichen – sind die Kabarettabende im Bürgersaal. Von Oktober bis März treten dort neun Kabarettisten auf. Mit dabei sind Heinrich del Core (17. Oktober), Nepo Fitz (29. Oktober), Katie Freudenschuss (14. November), Wildes Holz (4. Dezember), Onkel Fisch (13. Dezember), Turid Müller (23. Januar), Das Geld liegt auf der Fensterbank Marie (27. Februar) sowie Barbara Ruscher (31. März). Mit der langen Nacht des Kabaretts im Juni 2020 mit fünf Künstlern erfüllt sich Kulturamtsleiter Claudius Beck selbst einen lang gehegten Wunsch.

13 Klassikkonzerte
Für Liebhaber der klassischen Musik gibt es nicht nur die Meisterkonzerte mit Auftritten der Russischen Nationalphilharmonie (17. November) und der Jungen Philharmonie der Ukraine Lemberg (5. Januar und 26. April), sondern auch die Reihe der Schlosskonzerte Beuggen (Barockmusik 27. Oktober, Spyros Ensemble 24. November) sowie weitere Konzerte im Haus Salmegg. Dort treten beispielsweise heute Mittwoch, 9. Oktober, das Javus Quartett, ein Streichquartett aus Salzburg, mit der Cellistin Natalia Dauer auf und Thomas Weber konzertiert dort am Freitag, 25. Oktober. Das Basler Palast Ensemble lädt im Januar zu einer «satirischen Gala» ein und im März gastiert das international erfolgreiche Brüderpaar Kreusch (Gitarre und Piano). Aber auch das traditionelle Weihnachtskonzert mit dem Kammerorchester Musica Antiqua Basel (21.Dezember) und die Silvesterkonzerte in Eichsel und in St. Josef stehen wieder auf dem Programm. Im März findet erstmalig in Rheinfelden ein Singalong – eine Rudelsingparty – mit Tobias Sudhoff im Bürgersaal statt.

Kluftinger-Autoren zu Besuch
In die Sparte «Schauspiel» fällt die deutsch-türkische Produktion «Traumhochzeit» der Theatergruppe Halber Apfel, die am Samstag, 2. November, im Bürgersaal die Grenzen der Liebe «auf die Schippe nimmt». Das Theater Tempus fugit überrascht im kommenden Jahr mit einem Rechercheprojekt zu 30-Jahre-Mauerfall und das erfolgreiche Kluftinger-Autoren-Duo – Volker Klüpfel und Michael Kobr – stellen im März ihren neuen Thriller vor.

Kindertheatertage 2020
Speziell für Kinder und Jugendliche gibt es in Zusammenarbeit mit dem Jugendreferat jeweils das Kindertheater des Monats. Dabei sind so bekannte Figuren wie die «Sieben Geisslein», der «Kasper und der Weihnachtsmann», «Lotta» oder das «Sams» zu Besuch im Jugendhaus. Am Freitag, 8. November, findet das «vorweihnachtliche» Familienmusical statt, in diesem Jahr wieder mit Ritter Rost. Ende März verwandelt sich der Bürgersaal wieder für fünf Tage in einen Schauplatz für gutes Kindertheater.

Ausstellungen
Auf die Ausstellung «Mit vollen Sinnen» mit Werken von Oliver Kreiter und Walter Schautz (13. Oktober bis 17. November) in der Galerie Haus Salmegg folgt in der Adventszeit eine Ausstellung mit Arbeiten der Goldschmiedin Karin Demmler, der Sattlerin Patricia Betzler sowie des Fotografen Andreas Jäkel (1. Dezember bis 6. Januar). In der Rathausgalerie werfen zu Beginn des neuen Jahres 40 Karikaturisten einen überraschend anderen Blick auf die Herausforderungen unserer Zeit. (2. bis 25. Januar).

Das gesamte Kulturprogramm Herbst 2019 / Frühjahr 2020 liegt an vielen öffentlichen Stellen aus und ist auch online auf der städtischen Homepage verfügbar.

Unser Bild: Die Leiterin der Stadtbibliothek, Andrea Strecker, Kulturamtsleiter Claudius Beck und Bürgermeisterin Diana Stöcker freuen sich auf das kulturelle Herbstprogramm der nächsten Monate mit dem Zehn-Jahre-Jubiläum der Stadtbibliothek im November. Foto: zVg

 

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an