Ein Produkt der mobus 200px

Kaiseraugst

(pd) Am diesjährigen Sommeranlass der FDP die Liberalen Kaiseraugst durfte der Präsident, Rolf Baumgartner, neben Mitgliedern der Ortspartei zahlreiche Gäste zur Besichtigung der Ernst Zuber AG (Spezialitätenbrennerei) in Arisdorf begrüssen.


Unter den Gästen war auch unsere Nationalratskandidatin, Gaby Gerber, wobei von ihr eigentlich nicht als «Gast» die Rede sein kann, waren sie und ihre Familie doch die eigentlichen Gastgeber des diesjährigen Sommeranlasses. Gaby Gerber gehört zur dritten Generation des seit 1933 in Arisdorf ansässigen Unternehmens, das ihr Grossvater zunächst als Getreidemühle und Obsthandelsunternehmen aufbaute.

Heute gilt die Ernst Zuber AG als eine der besten Brennereien der Region und der gesamten Schweiz. Bereits seit ihrer Kindheit ist die offene und bodenständige Gaby Gerber also mit den Herausforderungen der KMU in der Schweiz betraut und weiss, was es heisst, die Ärmel hochzukrempeln und anzupacken. Bei der Führung durch die moderne Edelbrennerei durften die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den kompetenten Ausführungen des Brennmeisters folgen und die Mystik der Destillerie hautnah miterleben. Die Ernst Zuber AG handelt und verarbeitet Früchte aus der gesamten Nordwestschweiz und so finden sich die Aromen der Region in den Bränden wieder, wovon man sich am Schluss der Führung natürlich auch gleich selbst überzeugen konnte. So rundete ein gemütlicher Apéro im Keller der Brennerei den Anlass ab und bot den Rahmen, um über die lokalen Brände bis hin zur nationalen Politik zu diskutieren und zu philosophieren.

Bild: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des diesjährigen Sommeranlasses der FDP Kaiseraugst vor der Ernst Zuber AG in Arisdorf, dem Elternhaus unserer Nationalratskandidatin Gaby Gerber. Foto: zVg
Teilen Sie diesen Artikel
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an