Ein Produkt der mobus 200px

(pd) Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institute und des Departements Physik der Universität Basel haben erstmals nachgewiesen, wie Elektronen von einem Supraleiter durch einen Quantenpunkt in ein normalleitendes Metall transportiert werden.

Dieser Transportprozess durch einen Quantenpunkt wurde bereits in den Neunzigerjahren theoretisch berechnet, doch erst jetzt ist es den Wissenschaftlern der Universität Basel gelungen, die Theorie mit Messungen zu belegen. Das berichten sie in der Fachzeitschrift «Physical Review Letters». Transporteigenschaften wie etwa die elektrische Leitfähigkeit spielen für die technische Anwendung von neuartigen Materialien und elektronischen Bauteilen eine wichtige Rolle.
Völlig neue Phänomene treten auf, wenn man zum Beispiel einen Supraleiter und nanometergrosse Strukturen, sogenannte Quantenpunkte, in einem Bauteil kombiniert. Erstmals im Experiment nachgewiesen: Transportprozess von Elektronen aus einem Supraleiter (S) durch einen Quantenpunkt in einen Normalleiter (N). (Illustration: Universität Basel, Departement Physik)
Forscher der Universität Basel um Professor Christian Schönenberger haben nun einensolchen Quantenpunkt zwischen einem Supraleiter und einem normalleitenden Metall konstruiert, um den Transport von Elektronen zwischen den beiden Komponenten zu untersuchen.
Eigentlich sollte es unmöglich sein, bei kleinen Energien Elektronen vom Supraleiter durch den Quantenpunkt zu transportieren. Zum einen kommen Elektronen in einem Supraleiter nicht einzeln, sondern immer nur zu zweit als sogenannte Cooper-Paare vor, die sich nur
durch relativ grosse Energien trennen lassen. Zum anderen ist der Quantenpunkt so klein, dass wegen der elektrischen Abstossung zwischen den Elektronen nur ein Teilchen auf einmal transportiert wird. Wissenschaftler stellten aber in der Vergangenheit wiederholt fest, dass trotzdem Strom zwischen dem Supraleiter und dem Metall fliesst – es also doch zu einem Elektronentransport durch den Quantenpunkt kommt.

Erster Nachweis des Transportmechanismus durch einen Quantenpunkt
In den Neunzigerjahren wurden auf der Grundlage der Quantenmechanik Theorien entwickelt, die zeigen, dass der Transport von Cooper-Paaren durch einen Quantenpunkt unter bestimmten Bedingungen durchaus möglich ist. Voraussetzung dafür ist, dass das zweite Elektron dem ersten sehr schnell folgt, nämlich innerhalb der Zeit, die in etwa durch die Heisenbergsche Unschärferelation gegeben ist. Die Wissenschaftler der Universität Basel konnten nun genau dieses Phänomen messen. In ihren Experimenten fanden die Wissenschaftler exakt dieselben diskreten Linien, die theoretisch berechnet wurden. Das Team mit dem Doktoranden Jörg Gramich und seinem Betreuer Dr. Andreas Baumgartner konnte zudem nachweisen, dass der Prozess auch funktioniert, wenn Energie an die Umgebung abgegeben, oder von dort aufgenommen wird.

Bewerten Sie den Artikel:

Werbung

Suchen

Inserat-Karussell

  • 250690E.jpg
    www.winter-transport.ch    info@winter-transport.ch
  • 252119A.jpg
    www.jurapark-aargau.ch    info@jurapark-aargau.ch
  • 252082B.jpg
  • 252138A.jpg
  • 252143A.jpg
    www.auto-winter.ch    info@auto-winter.ch
  • 251891A.jpg
      robin.hofer@hotmail.com
  • 252044A.jpg
    www.landifrila.ch    info@landifrila.ch
  • 251001D.jpg
    www.liebi-schmid.ch    info@liebi-schmid.ch (wünscht keine Werbemails)
  • 252153A.jpg
      dora.dinkel@gmail.com
  • 251239E.jpg
      info@garagebuser.ch
  • 252126A.jpg
    www.gasthaus-roessli.ch    info@gasthaus-roessli.ch
  • 250982A.jpg
      banknoten@gmx.ch
  • 252141A.jpg
  • 252117A.jpg
      domenica.marchese@bluewin.ch
  • 251279B.jpg
      bam_automobile@bluewin.ch
  • 251154B.jpg
    www.ottos.ch    info@ottos.ch
  • 252072B.jpg
      info@laufenburg-tourismus.ch
  • 252021A.jpg
  • 251983A.jpg
    www.hochrhein-musikfestival.ch    info@hochrhein-musikfestival.ch
  • 250799B.jpg
    www.danielauto.ch    info@danielauto.ch
  • 251763A.jpg
    www.solechirurgie.ch    paolo.abitabile@hin.ch
  • 250796A.jpg
    www.danielauto.ch    info@danielauto.ch
  • 252105B.jpg
    www.kunz-baeckerei.ch    michael.bracher@kunz-baeckerei.ch
  • 250542P.jpg
  • 252114A.jpg
    www.kulturstein.ch  
  • 252140A.jpg
  • 250781J.jpg
    www.wohnwelt-rheinfelden.de    info@moebelmarkt-dogern.de
  • 250990E.jpg
      chk@moebel-meier-brugg.ch
  • 252059B.jpg
    www.ktsi.ch    ktsi@ktsi.ch
  • 252139A.jpg
  • 250924H.jpg
    www.zulaufquelle.ch    brigitte.hediger@zulaufquelle.ch
  • 252133A.jpg
    www.homeinstead.ch\basel    chantal.candrian@homeinstead.ch
  • 252001A.jpg
    www.psi.ch    paul.kramer@psi.ch
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an

Speichern
Cookies Benutzerpräferenzen
Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie die Verwendung von Cookies ablehnen, funktioniert diese Website möglicherweise nicht wie erwartet.
Alle annehmen
Alle ablehnen
Mehr Informationen
Marketing
Eine Reihe von Techniken, die die Handelsstrategie und insbesondere die Marktstudie zum Gegenstand haben.
Quantcast
Verstanden!
Rückgängig
DoubleClick/Google Marketing
Verstanden!
Rückgängig
Analytics
Werkzeuge zur Analyse der Daten, um die Wirksamkeit einer Website zu messen und zu verstehen, wie sie funktioniert.
Google Analytics
Verstanden!
Rückgängig