Ein Produkt der mobus 200px

(pd) Der Aargauer Regierungsrat spricht 50'000 Franken aus dem Swisslos-Fonds zugunsten der Opfer des Bergsturzes in Bondo. Überwiesen wird der Beitrag an die Glückskette. Diese sammelt im Rahmen einer nationalen Aktion Geld für Sofort- und Überbrückungshilfe sowie für Aufräumarbeiten.


Der Bergsturz vom 23. August 2017 und die darauffolgenden Murgänge haben Gebäude und Infrastruktur zerstört und eine Spur der Verwüstung im Bündner Val Bondasca hinterlassen. Nach wie vor sind die Dorfbewohnerinnen und -bewohner von Bondo einer schwer zu ertragenden Unsi-cherheit ausgesetzt. Mit dem gesprochenen Beitrag möchte der Regierungsrat die Betroffenheit und Solidarität der Aar-gauerinnen und Aargauer zum Ausdruck bringen.