Ein Produkt der mobus 200px

Wölflinswil

Freuen sich auf die zweite Natur- und Kulturwoche und das Fürenand-Kafi (von links): Paul Jaeggi, Kurt Aerni, Peter Bircher, Martina Schütz und Pia Schmid. Foto: Jörg Wägli«Die erste Natur- und Kulturwoche 2011 fand breite Unterstützung. Wir machen weiter.» Dies schreibt der Verein «Dorf plus» im Programmheft zur zweiten Natur- und Kulturwoche von Wölflinswil und Oberhof, welche in der Pfingstwoche wiederum mit einem reichhaltigen und spannenden Programm aufwartet. Eines der Schwerpunkt-Themen ist das Wasser – in Anlehnung an das Jubiläum «100 Jahre öffentliche Gemeinde-Wasserversorgung im Benkental, das dieses Jahr gefeiert werden darf. Und nicht fehlen darf in der zweiten Natur- und Kulturwoche das «Kafi», welches an fünf Tagen unter der Regie des Vereins «Fürenand» zu Begegnungen, Gesprächen und Beisammensein einlädt.

JÖRG WÄGLI

Motiviert vom Erfolg der Premiere im vergangenen Jahr, die weit in die Region ausstrahlte und postive Echos auslöste, wurde schon bald die Planung der zweiten Natur- und Kulturwoche in Wölflinswil-Oberhof in Angriff genommen. Und das kleine OK mit Peter Bircher und Kurt Aerni, beide Wölflinswil, sowie der Gemeindeschreiberin von Oberhof, Martina Schütz, geht noch einen Schritt weiter. Es möchte der Natur- und Kulturwoche einen festen Platz im Jahreskalender der beiden Dörfer im Benkental geben, wie sie heute an einer Pressekonferenz klar zum Ausdruck brachten. Einmal im Jahr zeigen, welche Natur- und Kulturwerte in den Dörfern, im ländlichen Raum vorhanden sind und die Besonderheiten und die Lebensqualität bewusster machen, ist das Ziel.
«Ein fester Jahresrhythmus schafft Tradition, erleichtert die Jahresplanung und fördert den Bekanntheitsgrad in der engeren und weiteren Region», sagte Peter Bircher. Festhalten will das OK aber nicht nur an der Pfingstwoche, welche gute Voraussetzungen für Aktivitäten im Freien, in der sich neu entfaltenden Natur, bietet, sondern auch an der offenen Plattform, welche in keinerlei Hinsicht «Eintrittshürden» kennt. Alle Anlässe sollen für alle Interessierten frei zugänglich sein. Eine Selbstverständlichkeit ist für die Verantwortlichen zugleich, dass auf andere Anlässe in den Dörfern und in der Region Rücksicht genommen wird. So wird dieses Jahr bewusst auf ein grosses Dorfplatzfest verzichtet, da nur drei Wochen später mit dem kantonalen Musiktag mit 42 teilnehmenden Musikgesellschaften und rund 1400 Musikanten in Wölflinswil der Hauptanlass dieses Jahres stattfindet. Und am Sonntag, 20. Mai, wenn im Schenkenbergertal das Juraparkfest stattfindet, wird «nur» zu einem ökumenischen Gottesdienst um 10.30 Uhr in der Kapelle Oberhof eingeladen.

Schwerpunktthema «Wasser»
«Das Programm kommt dieses Jahr etwas schlanker daher als 2011», meinten die OK-Mitglieder sehr bescheiden - fast zu bescheiden, denn was die zweite Natur-und Kulturwoche zu bieten hat, lässt an Vielfalt, Spannung und Abwechslung kaum Wünsche offen. In Anlehnung an das Jubiläum «100 Jahre öffentliche Gemeinde-Wasserversorgung im Benkental» wurde «Wasser» als Schwerpunktthema gewählt. «Ob Versteinerungen aus dem Jurameer oder Glögglifrosch, Trinkwasser aus den Juraquellen oder Vegetation am Dorfbach - alles weist zum Lebensquell Wasser», heisst es im Programmheft. Nach dem Auftakt zur zweiten Natur- und Kulturwoche am Freitag, 18. Mai, mit einer Pfingstrosenfahrt nach Russikon (siehe Kasten), folgen bis 27. Mai diverse Anlässe, die das Schwerpunktthema aufgreifen: «Alles über Trinkwasser» heisst es am Montag, 21. Mai, 14 bis 17 Uhr, auf dem Dorfplatz. Mit Dr. Irina Nüesch (Sektionsleiterin) und Jürg Grimbichler (Trinkwasserinspektor) vom Amt für Verbraucherschutz machen sich die Anwesenden auf die Spuren von «Hahneburger», Mineralwasser und Co. «Dem Bach entlang» führt am Montagabend dann ab 18 Uhr eine Exkursion mit Meinrad Bärtschi aus Gansingen, Mitarbeiter Naturschutzfachstelle Aargau. Am Dienstag, 22. Mai, 14 bis 17 Uhr, sind alle eingeladen unter dem Titel «Mineralien und das Jurameer» zusammen mit Mario Henzi aus Wallbach einen Blick auf Bodenfunde und Versteinerungen aus unserer Region zu werfen und eigene Funde zur Beurteilung mitzubringen. Am Abend (18 bis 20 Uhr) führt eine Exkursion mit Geologe Dr. Peter Diebold aus Herznach zu einigen Besonderheiten der Jurageologie.
«Wasser – alles klar!» ist eine erlebnisorientierte Ausstellung, die am Mittwoch, 23. Mai, auf dem Dorfplatz präsentiert wird und Jung und Alt zu Experimenten einlädt. Dieses Angebot richtet sich nicht zuletzt an Schulklassen - ebenso wie die Einladung auf den Perimukweg mit Biotop, Glögglifrosch Strie und Waldminigolf in Begleitung von Andrea Lips, Agrofutura Frick, und Franz Böller, Wölflinswil, am Donnerstagnachmittag. Interessierte Schulklassen sind gebeten, sich unter Tel. 079 419 59 36 oder 079 371 15 19 anzumelden.
Unter dem Titel «Mer gönd i d’Schwiz übere» lädt zudem Otto Meier am Samstag, 19. Mai (9.30 Uhr) zur Höhenwanderung Benkerjoch-Salhöhe-Burgmatte-Wölflinswil ein. Eine weitere Exkursion zum Thema Naturgärten findet am Mittwochabend mit der Wölflinswiler Biologin und Gartengestalterin Katja Sattler statt (ab 18 Uhr). Und am Freitagabend ist ein Vortrag mit Diskussion zum Thema «Die Kunst engagierter Gelassenheit. Brennen ohne auszubrennen» mit Redaktor und Buchautor Lukas Niederberger im Programm (Landgasthof Ochsen, 19.30 Uhr).

Aargauer Kunst, Musikschulkonzert und «Die Käsemacher»
Vom Freitag, 18. Mai, bis Freitag 25. Mai, wird zudem im alten Gemeindehaus zu einem «Streifzug durch Aargauer Kunst» eingeladen. Gezeigt werden Bilder und Objekte von Aargauer Künstlern aus der Privatsammlung von Hans und Monika Böller-Herzog, Wölflinswil, sowie Kunstblätter von Künstlern aus der Sammlung Aargauer Kunsthaus. Während dieser Ausstellung kann zudem in allen «Rückblenden», den Dorfchroniken von Wölflinswil und Oberhof, geblättert und dank eines neu erarbeiteten Registers konkret nach Themen oder Personen gesucht werden.
Ins Programm eingebunden ist auch das traditionelle Ortskonzert der Musikschule Frick, welches am Donnerstag, 24. Mai, ab 19 Uhr in der Turnhalle in Oberhof stattfindet.
Der Info-Point am Dorfplatz Wölflinswil hält im Weiteren Informationen über Dörfer und Region, den Jurapark sowie – im UNO-Jahr der Genossenschaften – zu den sechs Genossenschaften in den beiden Dörfern bereit.
Den Abschluss der zweiten Natur- und Kulturwoche bilden am Samstag, 26. Mai, ein Grill- und Racletteplausch in der «Studer-Schüür» in Oberhof mit Vorführungen des Films «Die Käsemacher» von Sarah Fasolin (in Wölflinswil aufgewachsen und ab 19 Uhr ebenfalls anwesend) sowie der Pfingstgottesdienst am Sonntag, 27. Mai, in der Kirche Wölflinswil.
Weitere Infos unter www.dorfplus.ch

Unser Bild: Freuen sich auf die zweite Natur- und Kulturwoche und das Fürenand-Kafi (von links): Paul Jaeggi, Kurt Aerni, Peter Bircher, Martina Schütz und Pia Schmid. Foto: Jörg Wägli

 

Fürenand und Fürenand-Kafi

Nicht fehlen darf auch während der zweiten Natur- und Kulturwoche das Fürenand-Kafi. Nach dem Erfolg im letzten Jahr sei bald klar gewesen, dass man auch in diesem Jahr in der Pfingstwoche ein Fürenand-Kafi betreiben wolle, erklärten Pia Schmid und Paul Jaeggi vom Verein Fürenand. «Das Kafi wurde zu einem richtigen Zweidörfertreff und diese frohen Stunden sind bis heute in lebhafter Erinnerung», betonten die beiden. Dass der Verein nun mit den Organisatoren der Natur- und Kulturwoche wiederum am selben Strick zieht, ist selbstverständlich.
Das Fürenand-Kafi wird vom Montag, 21. Mai, bis Freitag, 25. Mai, jeweils von 8.30 bis 18 Uhr zu Begegnungen, guten Gesprächen und gemütlichem Beisammensein einladen. Ein Nachmittag mit volkstümlicher Musik ist für Mittwoch, 23. Mai, geplant. Und am Freitag, 25. Mai, dürfen die «Sandhasen», die Hausband der MBF, als «special guests» im Fürenand-Kafi begrüsst werden.
Neben dem Fürenand-Kafi in der Pfingstwoche wird der Verein dieses Jahr zu zwei weiteren Sonderveranstaltungen einladen. Neuland betritt er am Samstag vor dem Bettag mit der Veranstaltung «Begegnungen der Generationen – Generationentreff». Generationen von jung bis alt sind in die Turnhalle Oberhof eingeladen, wo in ungezwungener Atmosphäre verschiedene Generationen spezifische Themen auf sie warten.
Im November schliesslich ist ein Infoabend geplant, der sich mit dem Thema «Das Sterben vorbereiten» befasst.

Pfingstrosenfahrt

Den Auftakt zur Natur- und Kulturwoche 2012 bildet eine Pfingstrosenfahrt am Freitag, 18. Mai. Auf dem Programm stehen nach einem Vortrag mit Fotopräsentation der Besuch der Gärten Brunner und Good in Russikon mit rund 300 Sorten Pfingstrosen, ein Spaziergang am Pfäffikersee, eine Führung im Naturzentrum Thurauen, Flaach, sowie eine individuelle Besichtigung von Eglisau.
Kosten: Fahrt, Führungen, Mittagessen und Kaffeehalt Russikon und Eglisau zum pauschalen Sonderpreis von 70 Franken pro Person.
Anmeldung bis 11. Mai, bei Miriam Mayer, jago verlag + buchhandlung, Wölflinswil, Tel. 062 877 14 53, E-Mail:

Suchen

Inserat-Karussell

  • 233512A.jpg
    www.schmid-dach-holz.ch    schmid.bedachungen@bluewin.ch
  • 235475A.jpg
      schreibbuero.kaiseraugst@bluewin.ch
  • 235781A.jpg
  • 233704A.jpg
    http://www.bodyfeet.ch/    lara.hunger@bodyfeet.ch
  • 235618A.jpg
      apbircher@bluewin.ch
  • 235518B.jpg
    www.selmoni.ch    herbert.langkemper@selmoni.ch
  • 233530B.jpg
    www.schaeuble-gmbh.de    info@schaeuble.eu
  • 235764A.jpg
      laura.pulfer@gmcag.ch
  • 235724A.jpg
      moni_freiermuth@bluewin.ch
  • 235192C.jpg
      info@allco-gmbh.ch
  • 233577A.jpg
    www.naef-kanal.ch  
  • 233759D.jpg
    www.wagnergebr.ch    info@wagnergebr.ch
  • 233641A.jpg
  • 235805A.jpg
      info@schaedler.ch
  • 235807A.jpg
  • 232701L.jpg
    www.winter-transport.ch    info@winter-transport.ch
  • 235487A.jpg
  • 235737A.jpg
    www.jamans.ch    info@jamans.ch
  • 232761A.jpg
    www.pmf-rheinfelden.ch    rheinfelden@paramediform.ch
  • 235802A.jpg
    www.ackermann-immo.ch  
  • 232912A.jpg
    www.autojud.ch    autojudag@bluewin.ch
  • 235428A.jpg
    www.trauerfeier.ch    simon@trauerfeier.ch
  • 233305A.jpg
    www.hochrhein-spielotheken.de/  
  • 233073B.jpg
    www.meyerstoren.ch    info@meyerstoren.ch
  • 235544A.jpg
    www.energieberatungen.ch    info@energieberatungen.ch
  • 235477L.jpg
  • 235793A.jpg
      alex.wiget@gmail.com
  • 235681A.jpg
    www.art-car.ch    info@art-car.ch
  • 233274A.jpg
      banknoten@gmx.ch
  • 235213A.jpg
  • 235728A.jpg
  • 234362A.jpg
    www.normdachswiss.ch    info@normdachswiss.ch
  • 235690A.jpg
    www.gzf.ch  
  • 231829D.jpg
    www.hkvbs.ch    weiterbildung@hkvbs.ch
  • 235456A.jpg
  • 235477A.jpg
  • 233438A.jpg
    www.maya-umzuege.ch    info@maya-umzuege.ch
  • 235794A.jpg
  • 235688A.jpg
  • 235726A.jpg
  • 235752A.jpg
    www.gzf.ch  

Werbung: