Ein Produkt der mobus 200px

Mettauertal

André Schraner und Köhlerin Doris Wicki beim Aufbau des Kohlenmeilers. Hinten Heidi Moy und Noemi Auer.Vom 25.  August bis  21. September findet in der Gemeinde Mettauertal, im Ortsteil Wil, zum vierten Mal eine Holzköhlerei statt. Am Montag ging es mit dem Aufbau des Kohlenmeilers los. Am 5. September wird er angezündet. – «Gut Brand» heisst es dann.

PETER SCHÜTZ

André Schraner und Doris Wicki war die Anspannung nicht anzumerken. Als sie am Montag gegen Mittag mit dem Aufbau des Kohlenmeilers begonnen haben, standen anstrengende vier Wochen mit reichlich Arbeit vor ihnen. Und die Frage: Klappt alles? Immerhin werden 100 Ster Buchenholz in Spälten zu einem ansehnlichen mehrstöckigen Stapel geschichtet. Daraus sollen 12 bis 14 Tonnen Holzkohle von bester Qualität entstehen. Sie wird im November abgepackt und ab dem 23. desselben Monats erhältlich sein. Der Weg dahin ist also lang und spannend.

Erfahrene Köhlerin aus dem Entlebuch
In Doris Wicki hat das zehnköpfige Organisationskomitee um seinen Präsidenten, Förster André Schraner, eine erfahrene Köhlerin zur Hand. Wicki stammt aus dem Entlebuch, wo ihr Vater in den 1970er-Jahren einen alten Kohleplatz wieder in Betrieb genommen hatte. Sie war von Anfang an dabei und eignete sich so das Handwerk Meiler für Meiler an. In Wil hat Doris Wicki Unterstützung von zwei weiteren Frauen: von der Hilfsköhlerin Heidi Moy und der Praktikantin Noemi Auer. Heidi Moy arbeitet nun schon zum vierten Mal an einem Kohlenmeiler mit. Noemi Auer hat sich zu einem vom Waldwirtschaftsverband Schweiz (WVS) ausgeschriebenen Lehrgang gemeldet – für sie ist es eine Premiere. Auch Hilfsköhler Guido Sutter wird wieder anpacken, aber nicht mehr in demselben Umfang wie noch vor fünf Jahren. Und natürlich sind jede Menge freiwillige Helfer und Helferinnen für die Festwirtschaft auf den Beinen.

Das Organisationskomitee an der Köhlerhütte mit Präsident André Schraner und Köhlerin Doris Wicki (vor der Tür).«Holzköhlerei ist das Wichtigste»
Ein Fest soll die Holzköhlerei in Wil werden, aber keinesfalls nur Jubel und Trubel. «Die Holzköhlerei ist das Wichtigste», erklärte André Schraner am Montag, «die Pflege und der Erhalt dieses alten Handwerks.» Schraner sprach von einem «Auftrag». Dazu gehört das Erstellen eines Lehrfilms, gedacht für die spätere Wiedergabe an Schulen. «Dass auch die, die nach uns kommen, sehen, wie die Köhlerei funktioniert», sagte Schraner. Hinter dem Film steckt der WVS. Erwartet wird noch ein zweites Filmteam. Es will einen Dokumentarfilm mit dem Titel «Köhlernächte» drehen. Er soll in ein bis zwei Jahren in die Kinos kommen.

Viel zu sehen und zu hören
Seit 30 Jahren ist die Köhlerei im Met­tauer­tal bekannt. «Wir sprechen daher von einer Tradition», betonte André Schraner. Um die Köhlerei einem breiteren Publikum schmackhaft zu machen, wurde im Vorfeld in Zusammenarbeit mit Jurapark Aargau eine «Köhlerzeitung» geschaffen. Eine weitere wichtige Plattform stellt die ausführliche Homepage im Internet dar. Dort sind unter anderem alle Termine des Rahmenprogramms aufgeführt. Es gibt viel zu sehen und zu hören: Konzerte mit den Musikgesellschaften der Region, Show im Holzskulpturenschnitzen mit dem Schweizermeister Toni Flückiger (diesen Freitag), Waldumgang, Ausstellung und so fort.
Der Kohlplatz liegt in einer alten Mergelgrube und ist zu Fuss in einer halben Stunde von Wil und von Mettau aus erreichbar. Von beiden Ortsteilen aus führt ein Köhlerweg mit Informationstafeln zum Kohlplatz. Die Zufahrt mit dem Auto ist ausgeschildert. Parkplätze stehen in unmittelbarer Nähe zum Kohlplatz zur Verfügung. Von dort aus ist der Platz zu Fuss in wenigen Minuten erreichbar.
Das Organisationskomitee besteht aus André Schraner, Alfred Oeschger, Heini und Stefan Zumsteg, Kurt Wernli, Mirjam Müller, Walter Huber, Guido Sutter, Flo­rian Wunderlin und der Köhlerin Doris Wicki.
Mehr Informationen im Internet unter www.holzkoehlerei-mettauertal.ch.

Unsere Bilder (Fotos: Peter Schütz)
Erstes Bild: André Schraner und Köhlerin Doris Wicki beim Aufbau des Kohlenmeilers. Hinten Heidi Moy und Noemi Auer.
Zweites Bild: Das Organisationskomitee an der Köhlerhütte mit Präsident André Schraner und Köhlerin Doris Wicki (vor der Tür).

Suchen

Inserat-Karussell

  • 233305A.jpg
    www.hochrhein-spielotheken.de/  
  • 236068A.jpg
    www.kulturfrick.ch  
  • 233073J.jpg
    www.meyerstoren.ch    info@meyerstoren.ch
  • 236138A.jpg
    www.aus-innerer-kraft.ch    stebler.urs@bluewin.ch
  • 236058A.jpg
  • 236123A.jpg
    www.autojud.ch    autojudag@bluewin.ch
  • 235428A.jpg
    www.trauerfeier.ch    simon@trauerfeier.ch
  • 233530B.jpg
    www.schaeuble-gmbh.de    info@schaeuble.eu
  • 235427B.jpg
  • 232912C.jpg
    www.autojud.ch    autojudag@bluewin.ch
  • 235192D.jpg
      info@allco-gmbh.ch
  • 233438A.jpg
    www.maya-umzuege.ch    info@maya-umzuege.ch
  • 235767A.jpg
  • 233134V.jpg
    www.bernet-metzgerei.ch    info@bernet-metzgerei.ch
  • 232701P.jpg
    www.winter-transport.ch    info@winter-transport.ch
  • 235834A.jpg
  • 234399A.jpg
      info@laufenburg-tourismus.ch
  • 235915A.jpg
      u.urwyler@bluewin.ch
  • 233577A.jpg
    www.naef-kanal.ch  
  • 235829A.jpg
  • 236124A.jpg
  • 235388A.jpg
  • 233554B.jpg
    www.innen-schrei.ch    kym@innen-schrei.ch
  • 236173A.jpg
  • 235518A.jpg
    www.selmoni.ch    herbert.langkemper@selmoni.ch
  • 236057A.jpg
  • 236143A.jpg
  • 235817A.jpg
    www.emmeneggerag.ch    info@emmeneggerag.ch
  • 236111A.jpg
      info@garagebuser.ch
  • 231829H.jpg
    www.hkvbs.ch    weiterbildung@hkvbs.ch
  • 235901A.jpg
    www.gzf.ch  
  • 235868A.jpg
  • 233704A.jpg
    http://www.bodyfeet.ch/    lara.hunger@bodyfeet.ch
  • 236079A.jpg
  • 232936B.jpg
      info@kaufmanngmbh.ch
  • 235962A.jpg
    www.danielauto.ch    info@danielauto.ch
  • 235682A.jpg
    www.art-car.ch    info@art-car.ch
  • 236157A.jpg
    www.bustelbach.ch    info@bustelbach.ch
  • 233274A.jpg
      banknoten@gmx.ch
  • 233512A.jpg
    www.schmid-dach-holz.ch    schmid.bedachungen@bluewin.ch
  • 236055A.jpg
  • 233759E.jpg
    www.wagnergebr.ch    info@wagnergebr.ch

Werbung: