Ein Produkt der mobus 200px

(pd) Die FDP Aargau blickt mit gemischten Gefühlen auf die Wahlresultate: "Das Spitzenresultat und die Wiederwahl von Regierungsrat Stephan Attiger sind Anlass zur Freude. Seine langjährige und erfolgreiche Arbeit wurde von der Bevölkerung mit einem hervorragenden Wahlresultat und der Wiederwahl belohnt. Bei den Parlamentswahlen ist die Gefühlslage gemischt."

"Der Sitzgewinn im Bezirk Kulm gibt Anlass zur Freude. Grosse Wehrmutstropfen sind die Sitzverluste in den Bezirken Brugg und Bremgarten. Die Nicht-Wiederwahl der Grossrätinnen Martina Sigg, Schinznach und Lucia Ambühl, Sarmenstorf, schmerzt. Partei- und Wahlkampfleitung gratulieren allen Gewählten herzlich. Die Resultate werden in den kommenden Tagen im Detail analysiert werden", teilt die Parteileitung mit.

"Die FDP hat im Aargau in schwierigem Umfeld bei den Grossratswahlen in der Gesamtsicht einen Sitz verloren. Das ist eine Enttäuschung, insbesondere die Nichtwahl der erfahrenen Grossrätin, Gesundheitsspezialistin und unermüdlichen Schafferin Martina Sigg ist ein schmerzhafter Verlust für die FDP-Fraktion und den ganzen Grossen Rat. Sehr erfreulich ist hingegen der Sitzgewinn im Bezirk Kulm, wo die FDP neu zwei Grossratsmitglieder stellt.
In einer ersten Bilanz muss festgehalten werden, dass die Tendenz der nationalen Wahlen von 2019 anhielt. SVP, SP und FDP verloren Wähleranteile, die CVP zusammen mit der BDP auch, während die Parteien mit «grün» im Namen zulegen konnten. Von den grossen Parteien hat die FDP am wenigsten verloren. Das ist eine Bestätigung für die gute Arbeit und die grossen Anstrengungen während des Wahlkampfes in allen Bezirken mit ihren hervorragenden Kandierenden.
Die wirtschaftspolitischen Themen werden in den kommenden Monaten noch vermehrt an Bedeutung gewinnen, die Kompetenz der FDP wird dann mehr denn je gefragt sein.

Lukas Pfisterer, Grossrat, Parteipräsident: «Die FDP gratuliert Stephan Attiger herzlich zur glanzvollen Wiederwahl und allen neu- und wiedergewählten Grossrätinnen und Grossräten zum Einzug ins Parlament. Wir bedauern den Verlust eines Grossratsmandates. Grundsätzlich ist die FDP Aargau auf dem richtigen Weg.»

Sabina Freiermuth, Grossrätin, Fraktionspräsidentin: «Die FDP stellt auch in der kommenden Legislatur die drittgrösste Fraktion im Grossen Rat und wird sich wie gewohnt mit grossem Engagement und Fachkompetenz einbringen. An Herausforderungen mangelt es im aktuellen wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Umfeld wahrlich nicht. Wir sind bereit, hier weiterhin Verantwortung zu übernehmen!»

Suchen

Inserat-Karussell

  • 248157A.jpg
  • 248245A.jpg
  • 247810A.jpg
    www.energie-fuer-euch.ch    simon@energie-fuer-euch.ch
  • 243893F.jpg
    www.ottos.ch    info@ottos.ch
  • 247849A.jpg
    www.brogliarchitekten.ch    mail@brogliarchitekten.ch
  • 244730E.jpg
    www.jamans.ch    info@jamans.ch
  • 244733D.jpg
      info@praxis-neumeier.ch
  • 244130B.jpg
    www.maya-umzuege.ch    info@maya-umzuege.ch
  • 244537R.jpg
    www.danielauto.ch    info@danielauto.ch
  • 247647A.jpg
  • 248161A.jpg
  • 243788A.jpg
    www.autojud.ch    autojudag@bluewin.ch
  • 248254A.jpg
  • 243700V.jpg
    www.winter-transport.ch    info@winter-transport.ch
  • 248259A.jpg
    www.kapuziner.apotheke.ch    apo@kapuziner-apotheke.ch
  • 243990C.jpg
    www.curadomizil.ch    info@curadomizil.ch
  • 245136H.jpg
  • 244496B.jpg
    www.rickae-therapie.ch    rickae_g_86@hotmail.com
  • 245469G.jpg
    www.kw-tech.ch    info@kw-tech.ch

Werbung:

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an